Lonetal

Das Lonetal befindet sich in der schwäbischen Alb. Der namensgebende Bach Lone entspringt in Urspring und mündet nach 30 Kilometern bei Hürben/Giengen an der Brenz in die Hürbe, die der Brenz zufließt. In der Altsteinzeit wurde das Lonetal zum Siedlungsplatz des Homo sapiens und Fundort frühester Kunstwerke. Der Löwenmensch wurde bereits 1939 in der Höhle Hohlenstein-Stadel bei Asselfingen im Lonetal entdeckt, aber erst Jahrzehnte später, nach dem Zusammensetzen der Bruchstücke, wurde die Fundbedeutung klar. Neben dem Löwenmenschen wurden in Höhlen der Schwäbischen Alb (beispielsweise dem Hohlen Fels) weitere Statuen und Objekte aus der altsteinzeitlichen Kultur des Aurignacien gefunden, die mit einem Alter von 30.000 bis 40.000 Jahren die bisher ältesten bekannten Kunstwerke des Menschen darstellen.
Quelle: Wikipedia

 

Lonetalradweg (selbst gefahrener gpx-Track, kann sicher downgeloadet werden):
Download Now

 

Bilderfilm:

P1000593

Mammut, Vogelherdhöhle

© 2013

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.