Siegfried Trapp
Willkommen Bienvenido Welcome  
Suche auf den Seiten von strapp.de
© strapp 2019
              Don McLean, American Pie Broc felix schreibt auf https://www.youtube.com/watch?v=7yHTpGog0IY: 1971 and I just got back from the war.  I was a bus driver.  I drove a bus load of retarded kids back and forth to camp each day.  We would sing this song for 45 minutes each way.  Those damn kids made me love life. Wikipedia schreibt: Berühmt wurde der Song vor allem wegen seines anspielungsreichen Textes, der seit Jahren das Interesse an Aufklärung wachhält und auch heute noch Gegenstand spekulativer Interpretationen ist. Das Album American Pie ist zwar ausdrücklich Buddy Holly gewidmet, namentlich erwähnt wird im Lied jedoch keiner der Musiker, die mit ihm bei einem Flugzeugunglück ums Leben kamen. Don McLean hat sich kaum zum Text geäußert. Auf die Frage, was der Titel American Pie bedeute, antwortete er: „Er bedeutet, dass ich niemals wieder arbeiten muss.“ Später äußerte er sich etwas ernsthafter und sagte: „Es gibt viele Interpretationen meines Textes, aber keine stammt von mir […] Tut mir leid, wenn ich euch da nicht weiterhelfen kann, aber ich habe vor langer Zeit begriffen, dass Songschreiber ihre Aussagen machen, sich dann aber anderem zuwenden und über das Gewesene würdiges Schweigen bewahren sollten.“ McLean hat es auch stets abgelehnt, Fragen nach einzelnen Details in seinem Song zu beantworten: „Sie entziehen sich der Interpretation. Sie sind Lyrik.“ Eine Ausnahme bildet sein Kommentar zu der Zeile „February made me shiver / with every paper I’d deliver“:  Er gab zu, dass er gerade dabei war, die Zeitungen für seine Tour als Zeitungsjunge zu falten, als er am Morgen des 3. Februar 1959 übers Radio vom Tod Buddy Hollys erfuhr. Im Laufe der Jahre haben viele Radiomoderatoren und DJs inoffizielle Interpretationen veröffentlicht, und es hat sich, unterstützt durch das Internet, so etwas wie eine „Standardinterpretation“ herauskristallisiert. Dabei basiert die Aufschlüsselung der wesentlichen Anspielungen auf den Interpretationen von Bob Dearborn bzw. Jim Fann. Dazu gehören folgende Deutungen:     The Father, the Son and the Holy Ghost = Ritchie Valens, The Big Bopper und Buddy Holly     The Day the Music Died = 3. Februar 1959     This’ll be the day that I die spielt an auf Buddy Hollys Song That’ll Be the Day     Who wrote the book of love bezieht sich auf den Song The Book of Love von The Monotones     The king = Elvis Presley     The queen = Connie Francis     The jester = Bob Dylan     The quartet = Beatles     Helter skelter zitiert den Beatles-Song Helter Skelter     Eight miles high zitiert den Byrds-Song Eight Miles High     The marching band = Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band von den Beatles     There we were, all in one place bezieht sich auf das Woodstock-Festival von 1969     Satan laughing with delight = Mick Jagger (Rolling Stones)     The girl who sang the blues = Janis Joplin (Bei dem Don McLean gewidmeten Lied “Killing Me Softly with His Song” von Lori Lieberman (bekannt geworden durch die Coverversionen von Roberta Flack und den Fugees) geht es entgegen weit verbreiteter Ansicht nicht um American Pie, sondern um das Lied Empty Chairs vom Album American Pie.) Im Nachgang zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wurde vom Radiosenderbetreiber „Clear Channel Communications“ eine Liste mit 166 Liedern herausgegeben mit der Empfehlung, diese vorerst nicht mehr zu senden. American Pie befand sich darunter. 
Musiksteuerung